StartseiteBerichte aus dem GemeindelebenGeistliche Abendmusik am 20.11.2011

Geistliche Abendmusik am 20.11.2011

Chor- und Instrumentalmusik am Ewigkeitssonntag

in der Philippus- und Jakobuskirche

 

Am 20.11., dem Ewigkeitssonntag, veranstalteten die Kirchenchöre von Kleingartach und Stetten eine gemeinsame „Geistliche Abendmusik“.

Vorgetragen wurden Werke von Komponisten aus der Barockzeit bis heute - das Hauptstück „Missa Harmonia Mundi“ wurde von Lorenz Maierhofer (geboren 1956) komponiert.

Schon lange vor Konzertbeginn war die Philippus- und Jakobuskirche bis auf den letzten Platz besetzt. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht: Die Zuhörer bekamen ein musikalisch sehr anspruchsvolles und sehr gut aufeinander abgestimmtes Programm geboten. Chor- und Instrumentalstücke wurden im Wechsel vorgetragen - zarte Instrumente (Blockflöten - Sopran und Alt - mit zurückhaltender Orgelbegleitung) und die klanggewaltige Orgel beim Satz von Mendelsohn-Bartholdy bildeten wundervolle Kontraste - dazwischen der stimmgewaltige, volle Chor aus über 40 Sängerinnen und Sängern.

Obwohl die Musikstücke nicht speziell den Ewigkeitssonntag thematisierten, ermöglichten sie doch dem Zuhörer Besinnen und Innehalten. „Wenn man die vielen leuchtenden Augen sieht, dann weiß man, dass die Musik alle Anwesenden sehr berührt hat“, drückte es Pfarrer Bulmann aus, bevor er die „Geistliche Abendmusik“ mit einem Segensspruch beendete. Unser Dank für diese wunderschönen 90 Minuten, der am Ende durch lang anhaltenden starken Beifall ausgedrückt wurde, gilt allen Sängerinnen und Sängern (auch für die von ihnen eingebrachten vielen Probezeiten) und den beiden Chorleitern Beate Brückmann aus Stetten und Joachim Hartmann aus Kleingartach.

Sicherlich ein besonderer Höhepunkt - ohne das andere schmälern zu wollen

- war das Orgelspiel von Thomas Brückmann (der ja hier in Stetten groß geworden ist), der nun erfolgreich seine Ausbildung an der Orgel abgeschlossen hat und damit die höchste Stufe im Orgelspiel (A-Prüfung) erreicht hat - was man bei seinen beiden Vorträgen auch hörte und sah - ein musikalischer Genuss!

Im Rahmen des Konzerts wurden von Kirchenmusikdirektor Hans-Günther Mörk Sängerinnen aus Kleingartach für ihr sehr langes Mitsingen geehrt ebenso wie die beiden Chorleiter für ihre 25- bzw. 35jährige Tätigkeit.

Wir freuen uns auf die nächste „Geistliche Abendmusik“!

Gerald Häcker