StartseiteAktuelle Informationen

Aktuelle Informationen

Gottesdienst im Internet und auf Cassette
Auf der Homepage unserer Gemeinde unter www.kirche-stetten.de finden Sie Gottesdienste aus Niederhofen und Stetten, so auch den Gottesdienst vom 10. Mai in Niederhofen oder den Triogottesdienst vom 17. Mai, der nicht als Präsenzgottesdienst stattfinden kann. Nach wie vor gibt es vom Gottesdienst auch die Aufnahme auf Cassette (mit Abspielgerät). Wenn Sie die Cassette hören möchten, melden Sie sich bitte im Pfarramt.

Die aktuelle Regelung für Bestattungen

 

Aus der Verordnung des Kultusministeriums:

 

Veranstaltungen bei Todesfällen
(1) Bestattungen, Urnenbeisetzungen und Totengebete unter freiem Himmel sind unbeschadet weiterer ortspolizeilicher Vorgaben mit höchstens 50 Teilnehmenden zulässig. Bestatter und weitere Mitarbeiter sind hierbei nicht mitzuzählen, sofern sie mit der Trauergemeinde nicht in unmittelbaren Kontakt kommen.
(2) Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen. Wo immer möglich, ist
ein Mindestabstand von 1,5 Metern von Person zu Person einzuhalten; ausgenommen
sind Personen, die in häuslicher Gemeinschaft miteinander leben.
(3) Bei der Verwendung von Gegenständen, die im Rahmen der Veranstaltung zum
Einsatz kommen, muss die Gefahr einer Ansteckung soweit wie möglich reduziert werden.

Pfarrämter für Publikumsverkehr geschlossen
Die Pfarrämter sind auf Anordnung des Oberkirchenrats geschlossen. Der Publikums-verkehr muss ausgeschlossen sein. Pfarrer Bulmann ist für Informationen und seelsorgerliche Gespräche per Telefon, E-Mail, oder Skype erreichbar.

Telefon: 6285

E-Mail: Pfarramt.Stetten-Niederhofen@elkw.de

Skype: Martin Bulmann

 

Gemeindehäuser werden nur zögernd wieder geöffnet
Der Oberkirchenrat hatte zur Eindämmung der Corona-Pandemie am 18. März 2020 die Schließung der Gemeindehäuser als verbindliche allgemeine landeskirchliche Richtlinie verfügt. Nachdem das Infektionsgeschehen in der Zwischenzeit so weit zurück gegangen ist, dass die Landesregierung weitere Lockerungen verfügt hat, wird diese Verfügung mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Gottesdienste können unter Einhaltung der dafür bereits veröffentlichten Regelungen wieder in Gemeindehäusern gefeiert werden. Veranstaltungen mit mehr als fünf Personen sind ansonsten bis zum 5. Juni 2020 behördlich weiterhin untersagt. Nach einer am 11. Mai 2020 erhaltenen Mitteilung der Landesregierung sind aber Sitzungen der Gremien (Kirchengemeinderäte und ihre Ausschüsse etc.) unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben und Abstandsflächen wieder möglich.

Seelsorge / Hausbesuche
GemeindepfarrerInnen können auf Nachfrage wieder Hausbesuche machen. Schutzbestimmungen (Abstand, Hygieneregeln, Mundschutz) sind einzuhalten.

Bei vom Covid 19 betroffenen Haushalten ist ein Hausbesuch auf Ruf nur möglich, wenn die volle Schutzkleidung zur Verfügung steht und eine Einweisung in den Gebrauch der Schutzkleidung erfolgt ist.

Stand der Informationen:

Donnerstag, 14.5., 10 Uhr